Termine und Ereignisse im Jahr 2021

Schuetzenfest_2006_04.jpg (8173 Byte)

Die Jahreshauptversammlung des Malkwitzer Schüzenvereins konnte aufgrund der Corona-Situation nicht wie gewohnt stattfinden.Alle Veranstaltungstermine und weitere Informationen des Schützenvereins Malkwitz e.V. finden Sie hier.

Traditionsgemäß sollte die Bildfeier 2021, die 117. seit ihrem Bestehen, am Sonnabend um den 22. Februar stattfinden. In diesem Jahr fiel die Traditionsveranstaltung wie viele andere der Corona-Pandemie zum Opfer. In einem Rundschreiben an alle Bildfreunde von Malkwitz erinnert der Ortschronist Günter Grosch an die wichtigsten Ereignisse des letzten Jahres. Der Winter 2019/2020 war ohne Schnee, der Sommer davor heiß und sehr trocken. Im Jahr 2020 wurden in Malkwitz keine neuen Erdenbürger geboren und es sind auch keine Bildfreunde verstorben. Im Ort leben zu diesem Zeitpunkt 99 weibliche und 117 männliche Einwohner. Das sind sieben mehr als im Jahr zuvor. Die Störche kamen pünktlich im März und zu unser alle Freude saßen Mitte Mai drei Kleine im Nest. Doch die Freude dauerte nicht lange. Am 05. Juni 2020 endeckte Bildfreund Hans-Rainer Blümel, dass die jungen Störche verswchwunden waren. Daraufhin wurden auch die Altstörche nich mehr gesehen. Der Dorfteich hat seit längerem kein Wasser mehr. Der Anblick ist zur Zeit trostlos. Im November 2020 wurde mit Fördermitteln des NABU ein neuer Dreibock einschließlich des Nestes für die Sörche errichtet.

Bildfeier_2004_7.jpg(8173 Byte)

Bild_Frauentagsfeier_2006.jpg (8173 Byte)

Die jährlich vom Heimatverein anläßlich des Internationalen Frauentages organisierte Frauentagsfeier konnte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Die für März 2021 geplante Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Traditionspflege
Malkwitz e.V. wurde auf den 01.10.2021 verschoben und findet um 19:00 Uhr im Kulturraum des Agrargutes Malkwitz statt. Schwerpunkt der Jahreshautversammlung ist die Wahl den neuen Vorstandes.

Alljährlich am 2. Osterfeiertag holen die Feuerwehrleute auf ihre Weise das Osterwasser. In einem Protokoll der Feuerwehrversammlung vom 01. April 1899 stand unter Punkt 3, dass an diesem Tage mit dem Schlag der Kirchturmuhr, Punkt 10 Uhr, die nasse Übungssaison zu eröffnen ist. So entstand nach kurzer Zeit die Tradition des Osteranspritzens der Feuerwehr, an der heute noch festgehalten wird und an der sich die Kameraden der Feuerwehr und viele Gäste gleichermaßen erfreuen. Wegen der Corona-Pandemie blieben in diesem Jahr die Schläuche trocken.

Feuerwehr_Ostern_7.jpg (8173 Byte)

Bilder_Maibaumstellen_2010_03.jpg (8173 Byte)

Am 30. April jeden Jahres findet in Malkwitz an der alten Waage gegenüber dem Gasthof zur Krone das Stellen des Maibaumes mit vielen Überraschungen statt.  In diesem Jahr wurde durch die Kamerdaen der Freiwilligen Feuerwehr der Maibaum gestellt. Alle daran anknüpfenden Ereignisse blieben in diesem Jahr aus. Auch die Hexen konnten zur Walpurgisnacht nicht ihr Unwesen treiben und ihren Hexentrunk ausschenken. Hier noch einige Erinnerungen an eine der letzten Walpurgisnächte in Malkwitz.

Im letzten Jahr hatte die Freiwillige Feuerwehr Makwitz das 125. jährige Jubiläum ihres Bestehens. Die Festlichkeiten konnten 2020 sowie auch in diesem Jahr nicht stattfinden.

Feuerwehr_Maenner.jpg (8173 Byte)

Stoerche_2018.jpg (8173 Byte)

 

Nach 2014 fand am 20.06.2020 wieder eien Storchenfest statt. Seit einigen Jahren fühlen sich die Stötche in Malkwitz wieder zu Hause. Die Störche kommen in den letzen Jahren immer früher als gewohnt. Im letzen Jahr war der erste Storch schon Ende Februar angekommen und hat das anhaltende Winterwetter gut überstanden. Die Storchenfamilie hat dann auch mehrere Nachwuchsstörche. Leider konnten sie diese nicht groß ziehen. 2021 sollte das nicht wieder passiern.


 

In diesem Jahr sollte das nicht wieder passiern. Deshalb wurde im letzten Jahr vom 13.11. bis 24.11.2020 der Dreibock auf dem Friedhof einschließlich des Storchennestes erneuert. Der erste Storch kam am 23. März 2021 und damit viel später als in den letzten Jahren. Der zweite Storch kam erst am 25. April. Das Nest war trotzdem sehr umkämpft, da zu dieser Zeit auch noch andere Paare ein Nest gesucht haben. Am 11. Mai waren vier Eier im Nest. Am 11. Juni waren drei Küken geschlüpft. Leider mußte am 10. Juli festgestellt werden, dass alle Küken den schlechten Witterungsbedingungen zu Opfer gefallen waren. Mit der Feuerwehr Oschatz fand am 11. Juli die Bereinigung des Nestest statt. Zugleich wurde ein Storchenküken aus der Aufzuchtstation Thräna bei Borna, das seine Eltern verloren hatte, in das Nest gesetzt. Zur Freude aller Malkwitzer wurde das neue Küken angenommen und von dem Storchenpaar weiter aufgezogen. Leider macht der nun junge Storch keine Anstalten zu fliegen. Am 13. Juli verlässt er das Nest und spaziert durch den Ort. Fliegen will er nicht so richtig. Am 14. Juli wird er wieder eimgefangen und in die Aufzuchtstation Thräna gebracht. Dort soll er dann doch seine Flügkünste unter Beweis gestellt haben. Darüber sind alle froh.

Stoerche_2018.jpg (8173 Byte)

Schuetzenfest_2006_03.jpg (8173 Byte)

Das 29. Malkwitzer Schützenfest nach der Wiedergründung findet in diesem Jahr vom 25.09.2021 bis 26.09.2021 statt. Ein herausragendes Ereignis wird mit Sicherheit wieder der traditionelle Festumzug mit der Ehrung der Schützenkönige durch Anbringen der Königsscheiben. Für die musikalisch Begleitung des Umzugs wird auch in diesem Jahr wieder gesorgt. Der Festumzug beginnt am Sonnabend um 13:00 Uhr an der Schule in Calbitz. Der Schützenball findet um 19:00 Uhr im Festzelt auf dem Sportplatz statt.

Alle Veranstaltungstermine und weitere Informationen des Schütznvereins Malkwitz e.V. finden Sie hier.
 

Am ersten Advent, dem 28.11.2021 werden die Malkwitzer wieder einen Weihnachtsbaum im Ort stellen und einen kleinen Weihnachtsmarkt veranstalten. Neben Glühwein, Bratwurst und gegrillten Steaks wird es wie immer viele weihnachtliche Dinge zu kaufen geben. Beginn ist 15:00 Uhr.

Baumstellen_2003_1.jpg (8173 Byte)

Weihnachtsmann_2003_1.jpg (8173 Byte)

Pünktlich am 24.12.2021 un 10:00 Uhr kommt sogar der Weihnachtsmann  und bringt Geschenke für die jüngsten Einwohner des Ortes.


WB01343_.gif (599 Byte)        WB01345_1.gif (616 Byte)                                                                                                                                                   WB01338_.gif (869 Byte)